Neu: Unsere Webseite jetzt mit HTTPS-Adresse

08.08.2016 - 11:22

Die Sicherheit von Internetauftritten steht heute zunehmend im Fokus. Auch der Datenschutzbeauftragte der norddeutschen Bistümer will hier ein Signal setzten.

Deshalb wird nunmehr auf der Seite „datenschutz-kirche.de“ das „Hypertext Transfer Protocol Secure“ (HTTPS) eingesetzt. Auf dieser Basis wird die Verbindung des Nutzers mit unserer Seite zusätzlich durch SSL/TLS verschlüsselt. Hierdurch wird eine Vertraulichkeit der Verbindung erreicht. Gleichzeitig wird ein hohes Maß an Integrität durch eine geschützte Identifikation der Verbindungspartner verwirklicht. Der Schutz gilt für alle Seiten, also auch für das Absenden eines Mails unter Benutzung der Seite „Kontakt“ sowie auch bei der Bestellung eines Newsletters. Kirchliche Internetauftritte, auf denen auch personenbezogene Daten verarbeitet werden (Bestellungen, Anmeldungen, etc.) sollten ebenso das HTTPS-Protokoll einsetzten. Bei der Angabe und Verarbeitung sensibler Daten (wie zum Beispiel Kontoverbindungen) ist der Einsatz Pflicht.